Diese Seite drucken
« Übersicht


Auvergne-Pilgerwandern durch's Zentralmassiv

05.09.-12.09.2020

Pilgerwandern durchs Zentralmassiv
Weite Ebenen, tiefe Wälder, Berge und Schluchten: Mitten in Frankreich, doch fernab der Touristenströme, liegt das Zentralmassiv mit seinen verschlafenen Dörfern und altehrwürdigen Städten. Eines der größten zusammenhängenden
Naturschutzgebiete Europas. Ideal, um abseits ausgetretener Pilgerpfade in die Stille zu finden, Gottes Spuren in der Schöpfung zu entdecken und miteinander auf dem Weg zu sein.
6 Tagesetappen führen uns durch abwechslungsreiche Landschaften von der Bischofsstadt Saint-Flour in der Auvergne nach La Canourgue mit seinen mittelalterlichen Gassen. Dabei sind bis zu 700 Höhenmeter zu bewältigen. Das Gepäck wird bis auf den notwendigen Tagesrucksack in die jeweilige Unterkunft transportiert. Da Einkaufsmöglichkeiten in dieser Gegend rar sind, gibt es ein Lunchpaket für die Mittagspause. Der vorletzte Abschnitt hat eine einsam gelegene, rustikale Wanderherberge mitten zwischen Felsen und Weiden zum Ziel. Ansonsten übernachten wir in kleineren Hotels und ländlichen Gästehäusern, wo beim gemeinsamen Abendessen die Spezialitäten der Region verkostet werden können. Neben der körperlichen Betätigung haben unterwegs auch Zeiten der Stille, gemeinsames Gebet und die Feier der Eucharistie ihren festen Platz.

Geistliche Leitung Pfarrer Ulrich Stoffers & Pfarrer Dr. Christian Heß

05.09.2020
Anreise mit der DB/SNCF ab Karlsruhe, Ankunft in Saint-Flour am Abend, Unterkunft und Abendessen im Hotel

06.09.2020 Saint-Flour – Fridefont
(17 km; 500 Höhenmeter bergauf, 550 bergab; ca. 5 Stunden) Frühstück, Messfeier, Transfer per Taxi zum Ausganspunkt der ersten Etappe, Weg über die Talsperre Barrage de Granval, gegen Abend Ankunft im Weiler Fridefont, Unterkunft und Abendessen in einer landestypischen Auberge

07.09.2020 Fridefont – La Chaldette
(25 km; 700 Höhenmeter bergauf, 650 bergab; ca. 6,5 Stunden) Frühstück, Messfeier, Weg entlang der malerischen Schlucht Gorges du Bès, durch Wald und Weideland, gegen Abend Ankunft im kleinen Thermalort La Chaldette, Unterkunft und Abendessen im Hotel

08.09.2020 La Chaldette – Nasbinals
(16 km; 360 Höhenmeter bergauf, 190 bergab; ca. 4,5 Stunden) Frühstück, Weg durch offenes Weideland und Weiler mit alten Steinhäusern, gegen Abend Ankunft in der Kleinstadt Nasbinals am Jakobsweg, Messfeier, Unterkunft und Abendessen im Hotel

09.09.2020 Nasbinals – Le refuge des Rajas
(20 km; 400 Höhenmeter bergauf, 300 bergab; ca. 5,5 Stunden) Frühstück, Weg durch weites Land zum Teil außerhalb markierter Routen vorbei an kleineren Seen, Messfeier unterwegs, Unterkunft und Abendessen in einer einsamen, rustikalen Wanderherberge mit viel Charme

10.09.2020 Le refuge des Rajas – Saint-Germain-du-Teil
(16 km; 230 Höhenmeter bergauf, 700 bergab; ca. 4,5 Stunden) Frühstück, Messfeier, Weg durch zunehmend bewaldete Landschaft, gegen Abend Ankunft im Dorf Saint-Germain-du-Teil, Unterkunft und Abendessen in einer Pension

11.09.2020 Saint-Germain-du-Teil – La Canourgue
(10 km; 130 Höhenmeter bergauf, 400 bergab; ca. 3 Stunden) Frühstück, Weg mit schönen Ausblicken auf den Zielort unserer Wanderung, gegen Nachmittag Ankunft in La Canourgue, Gelegenheit zum Erkunden der historischen Altstadt, Messfeier, Unterkunft und Abendessen im Hotel

12.09.2020
Frühstück, Transfer mit dem Taxi zum Bahnhof, Rückreise mit SNCF/DB nach Karlsruhe, Ankunft am Abend

Programmänderungen vorbehalten!

Leistungen
- Fahrt mit der DB/SNCF ab/bis Karlsruhe
- Gepäcktransport an den Wandertagen (1 Gepäckstück mit max. 10 kg pro Person)
- Transfer am An- und Abreisetag vom Bahnhof zum Hotel und zurück
- 6 Übernachtungen inkl. HP in Pensionen/Mittelklassehotels in Mehrbettzimmer (!)
- 1 Übernachtung inkl. HP in der Wanderherberge (in einem gemischten Schlafsaal!)
- 6 Lunchpakete an den Wandertagen
- Trinkgelder und Nebenkosten laut Programm
- Sicherungsschein für Pauschalreisen

Wir haben von unserem Partner vor Ort in Frankreich erfahren, dass sich die Situation der Zimmerbelegung in den einzelnen Unterkünften geändert hat.
Wir haben nur sehr begrenzt Einzel- und Doppelzimmer in unserem Kontingent, dafür Mehrbettzimmer und für eine Nacht (09.09.-10.09.2020) sogar einen gemischten Schlafsaal. Wir verstehen Ihren Wunsch, sich nicht mit fremden Personen ein Zimmer teilen zu wollen, deshalb informieren wir Sie bevor Sie sich anmelden darüber, dass Sie mit mind. einer fremden Person, in der einen oder anderen Unterkunft sogar mit zwei oder mehreren Personen ein Zimmer teilen müssen.

Preis
Preis pro Person im Doppel- und Mehrbettzimmer € 1.329,00
(Falls keine DZ mehr zur Verfügung stehen, zählt das Datum des Eingangs für die Belegung in Mehrbettzimmern)
Preis im EZ € 1.399,00 
(EZ stehen nur für die Übernachtungen am 05.09.20/ 07.09.20/ 11.09.20 und auch nur begrenzt zur Verfügung!) Bei der Vergabe der EZ wird das Datum des Post-/ Maileingangs berücksichtigt.

Selbstverständlich werden wir in die Mehrbettzimmer Frauen und Männer getrennt unterbringen; außer im gemischten Schlafsaal. Hier ist dies nicht möglich.

Diese Reise findet unter Einhaltung sämtlicher Hygienevorschriften statt! Die Mindestteilnehmezahl ist erreicht!