Anfragen
« Übersicht


Erfurt - Reise mit der Bahn zum Ökumenischen Martinsfest

08.11.-11.11.2021

Erfurt zum Ökumenischen Martinsfest - Reise mit der Bahn

Der hl. Martin ist Stadtpatron von Erfurt. In Erfurt hat auch Martin Luther gelebt und gelehrt. An Martini, Vortag des Martinstags, gedenkt die Stadt Erfurt, zusammen mit der evangelischen und katholischen Kirche, des hl. Martin und des Reformators Martin Luther. Tausende Besucher finden sich zum ökumenischen Martinifest auf dem Domplatz ein. Höhepunkt ist eine fiktive Begegnung: Martin Luther trifft Martin von Tours.

Am Vormittag ist Martinimarkt, auf dem alles feilgeboten wird, was zur Martinstradition gehört: Martinsgänse, Martinshörnchen und Laternen. Auch das Teilen steht im Zentrum etwa bei einem Second-Hand-Markt.
Es bleibt genügend Zeit, die Stadt Erfurt mit der berühmten Krämerbrücke, der alten Synagoge und dem ehrwürdigen Dom zu erkunden. Auf dem Rückweg machen wir Halt in Eisenach und besuchen die Wartburg – wo die hl. Elisabeth von Thüringen lebte und wo Martin Luther die Bibel ins Deutsche übersetzte.

Leitung: Dr. Eugen Baldas / Rainer Moser-Fendel

Geistliche Leitung: Bernhard Appel

Programm
08.11.2021
Anreise mit der DB mit Umstieg in Frankfurt Hbf; Ankunft gegen 14:26 Uhr; Fußweg zum Hotel (ca. 600 Meter); Zimmerbezug; Stadtgang mit Informationen zu Martini, Abendessen; Informationen zu Martini in Erfurt;

09.11.2021
Morgengebet, Frühstück, Führung zur Stadt- und Religionsgeschichte in Erfurt; Besuch der Alten Synagoge mit Führung; Mittagessen in einem Ort des Teilens; Besuch von Orten des Teilens in Erfurt; Gottesdienst im Dom und Domführung; Abendessen im Bildungshaus St. Ursula

10.11.2021 Martini
Nach dem Frühstück Martinimarkt; Mittagessen im Bildungshaus St. Ursula; gegen Abend Martinsspiel an der Rückseite des Doms; ‚Martin Luther trifft Martin von Tours‘ auf dem Domplatz (ca. 10.000 Besucher); Abendessen im Historischen Haus zum breiten Herd (Gildehaus)

11.11.2021 Martinstag
Frühstück; Gottesdienst am Martinstag; danach Rückreise mit der DB mit Stopp in Eisenach. Fahrt mit einem Minibus zur Wartburg; Führung mit Informationen zu Martin Luther und Elisabeth von Thüringen

Programmänderungen vorbehalten!

Leistungen

  • Fahrt mit der DB mit einem Gruppenticket ab Karlsruhe bzw. Freiburg
  • 3 Übernachtungen im Bildungshaus St. Ursula inkl. Frühstück in Erfurt
  • 3 Mittagessen (2 x im Bildungshaus; 1 x an einem Ort des Teilens)
  • 2 Abendessen im Bildungshaus St. Ursula
  • 1 Abendessen im Historischen Restaurant ‚Haus zum breiten Herd‘
  • Stadt-, Dom- und Synagogenführung in Erfurt
  • Eintritt und Führung auf der Wartburg
  • Sicherungsschein für Pauschalreisen

Preis

Doppelzimmer 559,00 Euro
Einzelzimmer   599,00 Euro

Die Reise setzt eine Mindestteilnehmerzahl von 14 Personen voraus, die bis 31.08.2021 erreicht sein muss.

DER Pilgerbüro der Erzdiözese Freiburg

DER Pilgerbüro der Erzdiözese FreiburgMerianstr. 879104 Freiburg im Breisgau

Telefon+49 (0)761 / 207 79 22

Newsletter

Bitte informieren Sie mich über Neuigkeiten per Mail!

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Copyright © 2021 pilger-buero.de
+49 (0)761 / 207 79 22Merianstr. 8 - 79104 Freiburg