Anfragen
Downloads:

29.09.-03.10.2023

Fátima 

1917, während des Ersten Weltkrieges, erschien die Gottesmutter Maria drei Hirtenkindern im portugiesischen Fátima. Das Ereignis sprach sich herum, und zu den Erscheinungstagen fanden sich immer mehr Neugierige und Schaulustige ein. Heute ist Fátima der meistbesuchte Wallfahrtsort Europas.
Marienerscheinungen und die damit verbundenen Botschaften wollen der biblischen Offenbarung nichts hinzufügen, sie aktualisieren vielmehr die Botschaft Jesu in eine bestimmte Zeit hinein. Der Ruf Jesu zur Umkehr und die Ankündigung der Gottesherrschaft werden durch die Botschaft von Fatima unterstrichen. Die Pilgerreise lädt ein, sich dieser Botschaft zuzuwenden und im eigenen Glauben zu wachsen.
Prägende Elemente der Tage in Fátima sind Gottesdienste im Wallfahrtsbezirk. Auch das Beten des Kreuzweges, die Lichterprozession und das Rosenkranzgebet gehören zum geistlichen Programm. Darüber hinaus besuchen wir die zum UNESCO-Welterbe gehörenden Klöster Alcobaca und Batalha sowie die Hauptstadt Lissabon mit der Kirche San Antonio und der monumentalen Christkönigsstatue.

Leitung: Pfarrer Nelson Ribeiro (Seelsorgeeinheit an der Glotter) und Dr. Norbert Kebekus (Erzbischöfliches Seelsorgeamt)

Programm

29.09.2023
Linienflug Frankfurt – Lissabon, evtl. Fahrt zum Cristo Rei, einer Christus Statue in Almada, anschließend Fahrt nach Fatima zum Hotel, Zimmerbezug und Abendessen

30.09.2023
Frühstück, Eucharistiefeier in der Erscheinungskapelle, Führung durch den Wallfahrtsbezirk mit den beiden Basiliken, Besuch der Ausstellung Fatima Licht und Frieden, Mittagessen, Besuch mit Führung durch das Wachsfigurenmuseum, Zeit zur freien Verfügung, Abendessen, Möglichkeit zur Teilnahme am Rosenkranz

01.10.2023
Frühstück, Kreuzweg, Gottesdienst in der ungarischen Kalvarienkapelle, dem Erscheinungsort der Gottesmutter am 19. August, Mittagessen als Picknick auf den Feldern des Kalvarienberges, Besichtigung der Loca do Anjo (Erscheinung des Engels des Freidens im Frühjahr und Herbst 1916), Besichtigung des Poco do Anjo (Erscheinungsort des Engels des Friedens im Sommer 1916), Besichtigung der Geburtshäuser der Hirtenkinder, Abendessen, Möglichkeit zur Teilnahme am Rosenkranz

02.10.2023
Frühstück, Fahrt nach Alcobaca (Klosterbesichtigung), Weiterfahrt nach Nazare, evtl. Gottesdienst, Mittagspause in der Unterstadt, Fahrt nach Batalha (Klosterbesichtigung), Rückkehr nach Fatima, Abendessen, Möglichkeit zur Teilnahme am Rosenkranz

03.10.2023
Frühstück, Abfahrt nach Lissabon, Gottesdienst in der Kirche St. Antonio de Lisboa, Mittagspause, Transfer zum Flughafen, Heimflug

Programmänderungen vorbehalten!

Leistungen

  • Linienflug mit der Lufthansa ab/ bis Frankfurt (vorbehaltlich Änderungen sind die Flugzeiten Frankfurt - Lissabon 13:15 Uhr - 15:15 Uhr/ Lissabon - Frankfurt 16:25 Uhr - 20:25 Uhr)
  • Transfer von Lissabon nach Fatima und zurück
  • 5 Übernachtungen im Hotel Consolata in Fatima inkl. Vollpension
  • Ausflug bzw. Eintrittsgelder laut Programm
  • Transfers in einem klimatisierten Bus laut Programm
  • Deutschsprechende Führung beim Ausflug nach Alcobaca, Nazare und Batalha
  • Geistliche Leitung
  • Sicherungsschein für Pauschalreisen

Preis

  • Doppelzimmer pro Person € 1.099,00*
  • Einzelzimmer € 1.249,00*

*Vorbehaltlich Preisanpassungen aufgrund Erhöhung der Beförderungskosten, Flugsteuer, Kerosin oder Diesel.

Für diese Reise bieten wir eine Transfermöglichkeit nach Frankfurt Flughafen mit dem Rail & Fly Ticket an. Genaue Details und Preise erhalten Sie ca. 4 Wochen vor Abreise.

Die Reise setzt eine Mindestteilnehmerzahl von 16 Personen voraus, die bis 29.05.2023 erreicht werden muss.

DER Pilgerbüro der Erzdiözese Freiburg

DER Pilgerbüro der Erzdiözese FreiburgMerianstr. 879104 Freiburg im Breisgau

Telefon+49 (0)761 / 207 79 22

Newsletter

Bitte informieren Sie mich über Neuigkeiten per Mail!

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Copyright © 2022 pilger-buero.de
+49 (0)761 / 207 79 22Merianstr. 8 - 79104 Freiburg