Anfragen
« Übersicht


Lourdes – Diözesaner Pilgerzug

20.05. - 26.05.2018

„Was er euch sagt, das tut“ – Diözesaner Pilgerzug nach Lourdes mit Erzbischof Stephan Burger

Die Wallfahrten nach Lourdes stehen im Jahr 2018 unter dem Thema „Was er euch sagt, das tut“. Maria verweist auf ihren Sohn. So wie bei der Hochzeit in Kana, will sie heute Menschen hin zu Christus führen. Hierfür steht auch Lourdes, der größte europäische Marienwallfahrtsort am Fuße der Pyrenäen. Den Auftrag, den die Gottesmutter dem Hirtenmädchen Bernadette gegeben hat, war die Christen einzuladen, in Prozessionen an die Grotte von Massabielle zu kommen, Buße zu tun und sich an der Quelle zu waschen. Seit 1858 sind unzählige Pilger diesem Wunsch der Gottesmutter gefolgt.

Die Wallfahrt ist geprägt von den verschiedenen Gottesdiensten an der Erscheinungsgrotte oder in einer der Kirchen im Heiligen Bezirk. Das Beten des Kreuzweges, die Feier der Krankensalbung und die große internationale Messe in der Basilika Pius X. sind weitere Höhepunkte der Tage in Lourdes. Auch die Teilnahme an den Eucharistischen Prozessionen und den abendlichen Lichterprozessionen gehören zu geistlichen Programm. Es bleibt auch genügend Zeit für das persönliche Gebet an der Grotte, den Empfang des Bußsakramentes oder dem Besuch der Bäder. Der Besuch der Gedenkstätten (Museum der heiligen Bernadette, Geburtshaus, Kirche, Chachot…) sind weitere Programmpunkte.

Der Pilgerzug bietet die Chance, dass behinderte bzw. kranke Pilgerinnen und Pilger gemeinsam mit den anderen Pilgern reisen können. Sie werden auf der Fahrt und vor Ort von den Maltesern betreut.

Erzbischof Stephan wird den Zug begleiten. Parallel zum Zug wird es auch die Möglichkeit geben, mit einem Bus zu reisen, der auf der Hinfahrt in Nevers und auf der Rückfahrt in Nevers eine Zwischenübernachtung haben wird. 

Die Teilnahme ist auch für Rollstuhlfahrer möglich. In Lourdes besteht die Möglichkeit für Gehbehinderte einen Rollstuhl auszuleihen. Bitte geben Sie unbedingt mit Ihrer Anmeldung an, ob Sie einen Rollstuhl in Lourdes benötigen oder Ihren eigenen mitbringen. Wir können eine Beförderung mit Rollstuhl nur dann gewährleisten, wenn dieser angemeldet wurde.
Auch Dialyse-Patienten können an der Wallfahrt teilnehmen. Dazu ist eine frühzeitige Anmeldung erforderlich.

Geistliche Leitung: Erzbischof Stephan Burger, Domkapitular Dr. Peter Kohl und Pfarrer Dr. Stefan Meisert

Organisatorische Leitung: Pilgerbüro der Erzdiözese Freiburg

Auf dieser Reise haben wir einen begleitenden Arzt in unserem Team.

Programm

20.05.2018 Pfingstsonntag
Nachmittags Abfahrt mit Zustiegemöglichkeiten ab Karlsruhe, Baden-Baden, Offenburg, Freiburg, Neuenburg-Müllheim. Weiterfahrt über Basel, Lyon und Toulouse. Übernachtung im Zug.

21.05.2018 Pfingstmontag
Vormittags Ankunft des Pilgerzuges in Lourdes, Zimmerbezug und Mittagessen; Nachmittags Eröffnungsgottesdienst mit Erzbischof Stephan Burger; Rundgang durch den heiligen Bezirk. Abends Teilnahme an der Lichterprozession.

22.05.2018
Eucharistiefeier an der Grotte, anschl. Pilgerfoto und Stadtrundgang zu den Gedenkstätten. Nachmittags Kreuzweg und Teilnahme an der Sakramentsprozession; abends Lichterprozession.

23.05.2018
Teilnahme an der Internationalen Messe in der unterirdischen Basilika Pius X.; nachmittags Gelegenheit zu einem Ausflug in die Pyrenäen oder zum Deportationslager Gurs (fakultativ); abends Lichterprozession.

24.05.2018
vormittags Eucharistiefeier mit den Kranken und Feier der Krankensalbung in der Cité St. Pierre. Begegnung mit den Kranken. Nachmittags Begegnung mit Erzbischof Stephan Burger, Eucharistische Prozession, abends Lichterprozession.

25.05.2018
vormittags Abschlussgottesdienst in der Kirche Sankt Bernadette. Nachmittags Transfer zum Bahnhof, Rückreise.

26.05.2018
morgens Ankunft in Deutschland mit Haltepunkten wie Zustiege.

Programmänderungen vorbehalten.

Leistungen

  • Fahrt im Sonderzug mit Liegewagen 2. Klasse ab Karlsruhe, Baden-Baden, Offenburg, Freiburg und Neuenburg
  • 4 Übernachtungen in Einzel-/ Doppelzimmern mit DU/WC in Hotels der mittleren Kategorie.
  • Vollpension in Lourdes beginnend mit dem Mittagessen am 21.05.2018 und endend mit dem Mittagessen am 25.05.2018
  • Kleines Frühstück auf der Hinreise/ Kleines Abendessen auf der Heimreise im Zug
  • Transfer in Lourdes vom/ bis Bahnhof zum Hotel
  • Geistliche Begleitung
  • Pilgerheft
  • Sicherungsschein für Pauschalreisen

 Preis

  • Doppelzimmer pro Person € 799,00
  • Einzelzimmer     € 899,00

 Den Preis für Bahnfahrt und Unterkunft in der Krankenherberge unter Betreuung durch die Malteser erfragen Sie bitte im Pilgerbüro oder informieren sich direkt auf der Homepage des Malteser Lourdes Dienstes der Erzdiözese Freiburg www.Malteser-Lourdeszug-Freiburg.de.

DER Pilgerbüro der Erzdiözese Freiburg

DER Pilgerbüro der Erzdiözese FreiburgMerianstr. 879104 Freiburg im Breisgau

Telefon+49 (0)761 / 207 79 22

Newsletter

Bitte informieren Sie mich über Neuigkeiten per Mail!

Copyright © 2018 pilger-buero.de
+49 (0)761 / 207 79 22Merianstr. 8 - 79104 Freiburg